Ehrung Jugendsportlerin und Jugendsportler 2017

Am Ende jedes Sportjahres wählt der Jugendausschuss den Jugendsportler und die Jugendsportlerin des Jahres.
Die Ehrung findet dann meist im Rahmen der IDJM statt. So durfte auch dieses Wochenende der Jugendsekretär
Philipp Junge und die Olympionikin Sabine Kusterer die Ehrungdurchführen.
 

Jugendsportler des Jahres 2017 wurde Raphael Friedrich von der TSG Rodewisch, der bei der Jugend-EM im Kosovo

überzeugte. Mit 132 kg erreichte er den 4. Platz in dieser Disziplin. Noch besser lief es im Stoßen und im Zweikampf.

Hier holte Raphael mit einer Leistung von 162/294 zweimal Bronze. Somit darf er sich das zweite Mal in Folge
Jugendsportler des Jahres nennen.
 

Bei den Mädchen gelang es dieses Jahr Sina Schache von der SG Fortschritt Eibau sich die Auszeichnung
Jugendsportlerin des Jahres 2017 zu sichern. Auch sie trat bei der Jugend-EM an.  Mit einer Leistung von 65/76/141
fuhr sie zwei vierte Plätze ein und gewann im Reißen die Bronze- Medaille. So löst sie Josefine Stoye als Jugendsportlerin
des Jahres ab. Josefine konnte leider auf Grund einer Verletzung nicht an der Europameisterschaftteilnehmen.
 

Raphael und Sina erhielten neben dem Wanderpokal auch noch eine Urkunde und einen Wertgutschein vom
German Weightlifting Shop.

WW