DM Bankdrücken Senioren 2014

Am 8. November 2014 fand in Oberölsbach die Deutschen Meisterschaft der Senioren im Bankdrücken statt.
Holger Reichelt (KSF Stöckigt) belegte den 4. Platz in der AK I -83 kg. In einem packenden Wettkampf um den 3. Platz und gedrückten 182,5 kg, die wegen technischer Mängel nicht gültig gewertet wurden, musste er sich dieses Mal seinem Gegner geschlagen geben. Sven Stecklina (USV TU Dresden) wurde in der AK I -105 kg Vizemeister. Der Meistertitel war nah, aber durch die eine Woche vorher stattgefundene Sachsenmeisterschaft, bei der Sven eine neue Bestleistung von 250 kg bewältigte, haben wohl die nötigen Körner gefehlt. Jens Christalle (Hausdorfer SV) AK I wurde in der Gewichtsklasse -120 kg Deutscher Vizemeister. Nach einem sicheren Einstiegsversuch mit 235 kg wechselte Jens das Drückerhemd, was aber letztendlich zweimal nicht zu dem gewünschten Erfolg führte. Michael Schäfer (KSF Stöckigt) startete in der AK II -120 kg ohne unterstützende Ausrüstung (RAW). Mit einem souverän durchgeführten Wettkampf und gedrückten 147,5 kg belegte Michael einen hervorragenden 5. Platz. Das Urgestein, Uwe Hering (KSV Bad Lausick), dominierte zu jedem Zeitpunkt in der AK II die Gewichtsklasse -93 kg. Mit drei gültigen Versuchen, jeder ein Deutscher Rekord, wurde Uwe zu Recht mit 235kg Deutscher Meister. Für den Sachsenmeister in der AK IV -83 kg Peter Bischoff und den sächsischen Vizemeister der AK I -93 kg Ralf Millers war es ein rabenschwarzer Tag. Beide konnten leider keinen gültigen Versuch in die Wertung bekommen. Jetzt gilt es für die Zwei diesen Wettkampf abzuhaken und für das nächste Jahr neue Kraft zu schöpfen.
Ich gratuliere allen Athleten zu ihren erbrachten Leistungen und denke, es ist wieder einmal bewiesen worden, dass eine Leistungssteigerung bei unseren Senioren immer noch möglich ist!
 
H.S.