DM KDK 2015

Deutsche Meisterschaft im KDK 2015 der Aktiven & Senioren
in Essen
 
An dieser DM nahmen 5 sächsische Athleten teil. Für Vivien Röder von SV Rotation Langenbach war diese Meisterschaft die letzte Möglichkeit sich für die im Mai in Chemnitz stattfindende Europameisterschaft zu qualifizieren. Mit KB 157,5kg, BD 145kg, KH 155kg, Total 457,5kg gewann Vivien nicht nur die Meisterschaft in der Klasse bis 72kg, sonder stellte im Bankdrücken einen neuen Deutschen Rekord auf, schaffte die EM-Qualifikation und belegte Platz 3 in der Relativwertung der Frauen. Nicole Fydrich von Rapid Chemnitz ging in der gleichen Gewichtsklasse ohne unterstützende Ausrüstung an den Start. Sie befindet sich gerade in der Vorbereitungsphase für die  Europameisterschaft und absolvierte den Wettkampf direkt aus Ihrem Aufbautraining heraus. Mit Ausrüstung war Nicole schon in der Bundesliga aktiv. In der Gewichtsklasse über 84kg ging Sylvia Szarvas von der TU Dresden an den Start. Sie startete RAW und wurde mit KB 140kg, BD 105kg, KH 160kg und einem Total von 405kg Deutsche Vizemeisterin. Ihr fehlten lediglich 2,5kg zum ersten Platz!
Bei den aktiven Männern traten Hubert Wagner von KBV Bautzen und Vincent Curth von K&F Eilenburg in der Gewichtsklasse bis 93kg an. Für Vincent lief der Wettkampf leider nicht optimal. Er konnte im Kniebeugen keinen gültigen Versuch erzielen und wurde somit für das Gesamtergebnis disqualifiziert. Aber das wird Vincent auf seinem weiteren Weg nicht einschränken, sondern eher stärken. Hubert konnte sich mit KB 290kg, BD 192,5kg, KH 290kg und einem Total von 752,5kg den Vizemeistertitel erkämpfen. Aber auch bei ihm ist das Ziel die EM im eigenen Land und damit steckt er, wie die anderen, noch voll in der Vorbereitung darauf.
Allen Athletinnen und Athleten die herzlichsten Glückwünsche für ihre starken Leistungen und viel Erfolg bei den Vorbereitungen auf die Europameisterschaft.
 
Hans-Ulrich Sickert
Vizepräsident VGKF Sachsen e.V. - KDK