Nachruf Roy Berndt - Rotation Langenbach

Nachruf Roy Berndt

mit großen Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass unser Sportfreund Roy Berndt nach kurzer schwerer Krankheit am Samstag,
den 10.10.2020 unerwartet verstorben ist.

Roy Berndt war viele Jahre lang im Bankdrücken auf nationalen und internationalen Wettkämpfen einer der besten Athleten. Er erkämpfte Titel,
Medaillen und Plätze unter den Top Ten seiner Klasse. Für uns alle war er nicht nur ein erfolgreicher Athlet und fairer Konkurrent, sondern er wurde
auch wegen seiner Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und des Engagements für seine Mannschaftskameraden geachtet. Im Wettkampf verbreitete er
Zuversicht und Optimismus und im Team wurde er wegen seiner sympathischen und unverfälschten Art als kompetenter Gesprächspartner geschätzt.

Mit vielen Teamgefährten verband ihn eine jahrelange Freundschaft.
Es ist unvorstellbar, dass er uns nie mehr mit seinem „Glück Auf! Iech bin dor Roy“ begrüßt.

Roy, wir haben zusammen gekämpft, zusammen gelacht, uns zusammen geärgert und gefreut.
Nun bist Du nicht mehr bei uns, Roy, wir vermissen Dich und werden Dich nicht vergessen!

Seiner Familie, seinen Freunden und Bekannten übermitteln wir unser tiefempfundenes Beileid und wünschen allen viel Kraft in
dieser schweren Situation.

Eva Speth
Referentin Bankdrücken der Senioren
BVDK e.V.

Damit hat Eva alles gesagt! Danke.
Auch wir möchten Roy's Familie unser aufrichtiges Beileid übermitteln und hoffen, dass sie zusammen mit allen seinen Freunden diesen schweren
Verlust verarbeiten können.

Hans-Ulrich Sickert
Vizepräsident VGKF Sachsen e.V. - KDK